Zur Online-Ansicht
  Österreichische Akademie der Wissenschaften
Newsletter Dezember 2019
 
 
 
© ESA
 
 
   
Graz und Wien, 17. Dezember 2019
CHEOPS Launch Party
In Graz und Wien kann man den Start des Weltraumteleskops CHEOPS zur Beobachtung von Exoplaneten live mitverfolgen. Darüber hinaus lädt die ÖAW gemeinsam mit der FFG im Festsaal der Akademie in Wien sowie am Institut für Weltraumforschung in Graz zu einem vielfältigen Rahmenprogramm ein.
   
 
 
© Wiener Vorlesungen
 
 
Wien, 2. Dezember 2019
Mensch der Zukunft: Selbst gemacht?
Jürgen Knoblich vom IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der ÖAW gibt im Rahmen einer Wiener Vorlesung einen Ausblick auf die Grenzen und ungeahnten Möglichkeiten der Biotechnologie. Im Anschluss an den Vortrag diskutieren mit ihm der Bestsellerautor Marc Elsberg und die Bioethikerin Christiane Druml.
mehr
   
 
 
© F. Schwarz
 
 
Wien, 2. bis 3. Dezember 2019
Von Schreibkulturen, normativen und subversiven Überlieferungen
Eine globale Perspektive auf schriftliche Zeugnisse Eurasiens zu entwickeln ist das Ziel eines interdisziplinären Workshops an der ÖAW. Im Zentrum stehen Normativität und Subversion in unterschiedlichen Schreibkulturen, die an der ÖAW in mehreren Instituten Gegenstand der Forschung sind.
mehr
   
 
 
© The Enigma of the Hyksos
 
 
Wien, 4. bis 6. Dezember 2019
Migration und Machtverschiebungen in der Bronzezeit
Den Hyksos im Nahen Osten, den Hintergründen ihrer Machtübernahme und ihrer Rolle in der altägyptischen Geschichte ist ein großes ERC-Projekt an der ÖAW auf der Spur. Die aktuellsten Ergebnisse werden nun bei einem Workshop diskutiert.
mehr
   
 
 
© ÖAW/APA-Fotoservice/Schedl
 
 
Wien, 5. Dezember 2019
Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert
Das Wien(n)erische Diarium gilt als die älteste Zeitung der Welt. Mit der Transformation dieses Diariums zum „DIGITARIUM“ beschäftigen sich zwei Bände der Wiener Geschichtsblätter. Diese werden nun präsentiert. Besucher/innen erhalten zudem die Gelegenheit, einen DIGITARIUM-Prototypen zu testen.
mehr
   
 
 
© Wikimedia/Public Domain
 
 
Wien, 5. Dezember 2019
Junge Roma zwischen Ausgrenzung und Partizipation
Der Politikwissenschaftler Peter Vermeersch untersucht die Interaktionen, die die Wirksamkeit von Förderinitiativen für jugendliche Roma beeinflussen. Seine Forschungen stellt er bei einem Vortrag der Reihe „Balkanforschung an der ÖAW“ vor.
mehr
   
 
 
© Dt. Bundesarchiv, Bild 102-12023 / Georg Pahl
 
 
Wien, 6. bis 7. Dezember 2019
Die Soziologie in der Zwischenkriegszeit
Ein Symposium der Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften der ÖAW diskutiert die Phase der Institutionalisierung und Differenzierung der noch jungen Soziologie im deutschsprachigen Raum.
mehr
   
 
 
© Thede Kahl
 
 
Wien, 9. Dezember 2019
Das Türkische Griechenlands und das Tatarische Rumäniens
Die Kommission Vanishing Languages and Cultural Heritage der ÖAW lädt ein zur Auseinandersetzung mit zwei bedrohten turksprachlichen Varietäten in Südosteuropa. Zwei Expertinnen der Kultur- und Sprachwissenschaften, Adriana Cupcea und Maria Petrou, beleuchten die Entwicklungen der Sprachen einstiger Eliten am Balkan.
mehr
   
 
 
© Public Domain
 
 
Wien, 9. Dezember 2019
Aufstände gegen den fremden Pharao
Stefan Pfeiffer, Professor für Alte Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, präsentiert neue Forschungen über die Erhebungen gegen die herrschenden Ptolemäer an der Wende vom dritten zum zweiten Jahrhundert v. Chr. in Oberägypten.
mehr
   
 
 
© Wikimedia/CC BY-SA 4.0/Jeromi_Mikhael
 
 
Wien, 10. Dezember 2019
Blasphemie, Rechtspluralismus und die Forderung nach Gerechtigkeit
Dian Andriasaria, PhD-Studentin in Yogyakarta, präsentiert bei einer ISA Regional Guest Lecture an der ÖAW eine vergleichende Analyse der rechtlichen Behandlung von Blasphemie-Anklagen in den unterschiedlichen Rechtssystemen Indonesiens.
mehr
   
 
 
© Wikimedia/Louis Dupré/Public Domain
 
 
Wien, 10. Dezember 2019
Für die griechische Nation den Islam aufgeben
Die Aussicht in einem von den Osmanen unabhängigen Griechenland zu leben, veranlasste einen Teil der Muslime während des Unabhängigkeitskrieges im 19. Jahrhundert zum orthodoxen Christentum zu konvertieren. Dieses Phänomen rückte – anders als die Konversion zum Islam am Balkan – erst vor Kurzem in den Fokus der Forschung. Stefanos Katsikas von der University of Chicago berichtet darüber in einem Vortag an der ÖAW.
mehr
   
 
 
© Wikimedia/CC/Norman de Garis Davies
 
 
Wien, 10. Dezember 2019
Das Enigma der Hyksos
Der Ägyptologe Manfred Bietak wirft bei einem Vortrag an der ÖAW neues Licht auf die Spur der Hyksos, jener rätselhaften Herrscher, die vor mehr als drei Jahrtausenden die Macht in Ägypten an sich gerissen haben.
mehr
   
 
 
© OREA
 
 
Wien, 11. Dezember 2019
Archäologische Streifzüge zu den Grabungsprojekten 2019
Das Institut für Orientalische und Europäische Archäologie der ÖAW lädt ein, die Highlights der aktuellen Grabungssaison kennenzulernen. Sie finden sich in Regionen des Nahen Ostens, am Balkan und in Mitteleuropa und erkunden Themen des Lebens in der Eisen-, Bronze- und Steinzeit.
mehr
   
 
 
© Wikimedia/Public Domain
 
 
Wien, 12. Dezember 2019
DOC-teams präsentieren ihre Themen
Bei der Graduiertenkonferenz DOC-team stellen drei Doktorand/innen-Teams erste Ergebnisse ihrer fächerübergreifenden Dissertationsprojekte vor.
mehr
   
 
 
© freeimages.com
 
 
Wien, 19. Dezember 2019
Doppelstaatsbürgerschaft
Die Kommission für Migrations- und Integrationsforschung der ÖAW lädt ein, bei einem Symposium die politische und soziale Integration in Zeiten globaler Mobilität zu diskutieren.
mehr
   
 
 
© Volkskundemuseum Wien / kollektiv fischka / Steffi Freynschlag
 
 
Wien, noch bis 2. Februar 2020
Schulgespräche - Junge Muslim/innen in Wien
Eine Ausstellung im Volkskundemuseum Wien thematisiert die Vielfalt der Lebenswelten und kulturellen Praktiken von Schüler/innen an Wiener Schulen. Sie basiert auf einem partizipativen Forschungsprojekt an der ÖAW, dessen Kern Interviews zwischen muslimischen und nichtmuslimischen Mädchen und Burschen sind.
mehr
   
DEMNÄCHST IN WIEN
 
 
© WienTourismus/MAXUM
 
 
Wien, 25. Jänner 2020
6. Wiener Ball der Wissenschaften
Im Wiener Rathaus findet auch im Jänner 2020 wieder der Ball der Wissenschaften unter Beteiligung der gesamten Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft statt.
mehr
   
CALLS & DEADLINES
 
 
© ÖAW
 
 
Stipendien für junge Wissenschaftler/innen
Die Einreichfristen für das ROM- sowie für das L'ORÉAL-Stipendium laufen bis 1. März 2020.
mehr
   
NEUES AUS DEM VERLAG DER ÖAW
 
 
© Verlag der ÖAW
 
 
Historische Aufnahmen tamilischer Dichtung
Hilko Wiardo Schomerus hat im Jahr 1929 in Madras wertvolle Aufnahmen tamilischer Dichtung gemacht. Sie wurden nun vom Phonogrammarchiv der ÖAW wissenschaftlich ediert und stehen als „Indian Recordings“ zusammen mit den Originalprotokollen und Informationen zum Kontext zur Verfügung.
mehr
   
 
 
© Verlag der ÖAW
 
 
Der Wiener Kongress aus internationaler Perspektive
Internationale Autor/innen analysieren in dem zweibändigen Werk „Der Wiener Kongress 1814/15, Band I: Internationale Politik, Band II: Politische Kultur“ das Großereignis, bei dem es Monarchen und Diplomaten um eine Neuordnung Europas ging, bei dem aber auch Kulturschaffende und Geschäftsleute ihre Interessen zu vertreten suchten.
mehr
   
 
 
© Verlag der ÖAW
 
 
The Class of ´38. Exile and Excellence
Ruth Klüger, Eric Kandel, und Martin Karplus zählen zu jener Gruppe exzellenter Forscher/innen, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, Österreich verlassen mussten und in ihren Aufnahmeländern außergewöhnliche wissenschaftliche Erfolge feierten. Ihre Lebenserfahrungen und Schicksale sowie jene weiterer vertriebener Wissenschaftler/innen macht der Film „The Class of '38. Exile & Excellence“ zugänglich.
mehr
   
   
  Impressum | Kontakt | Daten ändern | Abmelden